Kontakt
Privacy Policy

Personenbezogene Daten (im Folgenden meist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im erforderlichen Umfang und zum Zweck der Bereitstellung einer funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Website einschließlich ihrer Inhalte und der dort angebotenen Dienste verarbeitet.

Nach Art. 4 Nr. 1 der Verordnung (EU) 2016/679, d.h. der Allgemeinen Datenschutzverordnung (nachfolgend „DSGVO“), bezeichnet „Verarbeitung“ jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede Vorgangsreihe wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung, die Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung personenbezogener Daten.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung soll Sie insbesondere über die Art, den Umfang, den Zweck, die Dauer und die Rechtsgrundlage der Verarbeitung solcher Daten in eigener oder fremder Verantwortung informieren. Wir informieren Sie im Folgenden auch über die Komponenten Dritter, die wir zur Optimierung unserer Website und zur Verbesserung der Nutzererfahrung einsetzen, was dazu führen kann, dass diese Dritten ebenfalls Daten verarbeiten, die sie sammeln und kontrollieren.

Unsere Datenschutzpolitik ist wie folgt aufgebaut:

I. Informationen über uns als Verantwortliche für Ihre Daten
II. Die Rechte der Nutzer und der betroffenen Personen
III. Informationen über die Datenverarbeitung

I. Informationen über uns als Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer Daten

Der Verantwortliche für diese Website (der „Verantwortliche“) im Sinne des Datenschutzrechts ist:

Excelsior GmbH
Alfred-Herrhausen-Allee 3-5
D-65760 Frankfurt-Eschborn, Deutschland

E-Mailadresse: info@excelsior-solutions.de

Geschäftsführerin: Daria Freigang & Nikolaos Papagiannis
Handelsregister: HRB 106309, Amtsgericht Frankfurt am Main

II. Rechte der Nutzer und betroffenen Personen

Im Hinblick auf die nachfolgend näher zu beschreibende Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, Informationen über die verarbeiteten Daten, weitere Informationen über die Art der Datenverarbeitung und Kopien der Daten zu erhalten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
das Recht auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
auf die unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), hilfsweise bei Erforderlichkeit der Weiterverarbeitung nach Maßgabe des Art. 17 Abs. 3 GDPR, die Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO;
Kopien der sie betreffenden bzw. von ihnen bereitgestellten Daten zu erhalten und diese an andere Anbieter/Verantwortliche übermitteln zu lassen (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
Beschwerden bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn sie der Meinung sind, dass die sie betreffenden Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Verstoß gegen die Datenschutzbestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der für die Verarbeitung Verantwortliche verpflichtet, alle Empfänger, an die er Daten weitergibt, über die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten gemäß Art. 16, 17 Abs.. 1, 18 GDPR. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, wenn die Benachrichtigung unmöglich ist oder einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Dennoch haben die Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Desgleichen haben gemäß Art. 21 DSGVO haben Nutzer und betroffene Personen das Recht, der künftigen Verarbeitung ihrer Daten durch den Verantwortlichen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) GDPR. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung zulässig.

III. Information über die Datenverarbeitung

Ihre bei der Nutzung unserer Website verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen oder nachfolgend nichts anderes geregelt ist.

Server-Daten

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung einer sicheren und stabilen Website, werden folgende Daten, die Ihr Internet-Browser an uns bzw. an unseren Server-Provider sendet, erhoben: Diese Server-Logfiles protokollieren den Typ und die Version Ihres Browsers, das Betriebssystem, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer-URL), die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum und die Uhrzeit des Besuchs sowie die IP-Adresse, von der aus Sie unsere Seite besuchen.

Die so erhobenen Daten werden vorübergehend gespeichert, jedoch nicht zusammen mit anderen Ihrer Daten.

Die Grundlage für diese Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) GDPR. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unserer Website.

Die Daten werden nach spätestens sieben Tagen gelöscht, es sei denn, eine weitere Speicherung ist zu Beweiszwecken erforderlich. In diesem Fall werden alle oder ein Teil der Daten von der Löschung ausgenommen, bis die Untersuchung des betreffenden Vorfalls endgültig abgeschlossen ist

Cookies

a) Sitzungs-Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Cookies verarbeiten bestimmte Informationen über Sie, wie z. B. Ihren Browser, Standortdaten oder Ihre IP-Adresse.

Diese Verarbeitung dient dazu, unsere Website nutzerfreundlicher, effizienter und sicherer zu machen und ermöglicht es uns zum Beispiel, unsere Website in verschiedenen Sprachen anzuzeigen oder eine Warenkorbfunktion anzubieten.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) GDPR, soweit diese Cookies zur Erhebung von Daten zur Anbahnung oder Abwicklung von Vertragsverhältnissen verwendet werden.

Dient die Verarbeitung nicht der Anbahnung oder Abwicklung eines Vertrages, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität unserer Website. Die Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs.. 1 lit. f) GDPR.

Wenn Sie Ihren Browser schließen, werden diese Session-Cookies gelöscht.

b) Deaktivierung von Cookies
Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen, indem Sie die Einstellungen Ihres Browsers ändern. Ebenso können Sie den Browser nutzen, um bereits gespeicherte Cookies zu löschen. Die erforderlichen Schritte und Maßnahmen variieren jedoch je nach dem von Ihnen verwendeten Browser. Bei Fragen nutzen Sie bitte die Hilfefunktion bzw. konsultieren Sie die Dokumentation Ihres Browsers oder wenden Sie sich an dessen Hersteller zur Unterstützung. Das Setzen von so genannten Flash-Cookies kann durch die Browsereinstellungen nicht verhindert werden. Stattdessen müssen Sie die Einstellung Ihres Flash-Players ändern. Die dafür notwendigen Schritte und Maßnahmen hängen auch von dem von Ihnen verwendeten Flash-Player ab. Bei Fragen nutzen Sie bitte die Hilfefunktion bzw. konsultieren Sie die Dokumentation Ihres Flash-Players oder wenden Sie sich an dessen Hersteller, um Unterstützung zu erhalten.

Wenn Sie die Installation von Cookies verhindern oder einschränken, sind möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Seite voll nutzbar

Kontakt

Wenn Sie per E-Mail oder über das Kontaktformular Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Wir benötigen diese Daten, um Ihre Anfrage bearbeiten und beantworten zu können; andernfalls können wir sie nicht oder nicht vollständig beantworten.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) GDPR.

Die Löschung Ihrer Daten erfolgt, wenn wir Ihre Anfrage vollständig beantwortet haben und keine weitere gesetzliche Verpflichtung zur Speicherung Ihrer Daten besteht, z.B. wenn sich daraus ein Auftrag oder Vertrag ergibt.

Online-Bewerbung / Veröffentlichung von Stellenanzeigen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich über unsere Website auf Stellen in unserem Unternehmen zu bewerben. Bei diesen digitalen Bewerbungen erheben wir Ihre Bewerbungsdaten elektronisch, um Ihre Bewerbung bearbeiten zu können.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG i.V.m. 1 S. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 GDPR.

Wenn Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens eingestellt werden, speichern wir die von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens angegebenen Daten in Ihrer Personalakte zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsablaufs, natürlich unter Beachtung weiterer gesetzlicher Verpflichtungen.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist §26 Abs. 1 S. 1 BDSG i.V.m. 1 S. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 GDPR.

Sollten wir Sie nicht einstellen, werden wir die uns übermittelten Daten zwei Monate nach der endgültigen Entscheidung automatisch löschen. Eine Löschung erfolgt jedoch nicht, wenn wir die Daten aus rechtlichen Gründen, z.B. zum Nachweis der Gleichbehandlung von Bewerbern, bis zum Abschluss eines etwaigen Rechtsstreits oder vier Monate aufbewahren müssen.

In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) GDPR und §24 Abs.. 1 Nr. 2 BDSG. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Rechtsverteidigung, die wir gegebenenfalls wahrnehmen müssen.

Wenn Sie ausdrücklich in eine längere Speicherung Ihrer Daten einwilligen, z.B. für die Aufnahme in eine Bewerber- oder Interessentendatei, werden die Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung weiterverarbeitet. Die Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) GDPR. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, Art. 7 Abs. 3 GDPR mit Wirkung für die Zukunft widerrufen